Neue Regenten bei der Schützengesellschaft Germania Gauting

Nach altem Schützenbrauch ermittelten die Germania Schützen auch in diesem Jahr ihre Schützenkönige.

Den besten Treffer mit dem Gewehr erzielte Manfred Goldmann. Als Schützenkönig gebührt ihm die Ehre die über einhundert Jahre alte Königskette zu feierlichen Anlässen zu tragen. Aber auch Pflichten gehören zu diesem Amt. Jeder Schützenkönig beteiligt sich an der Königskette mit einem silbernen Anhänger mit Medaille zu einem aktuellen Ereignis. So wächst die Kette jedes Jahr und bietet mittlerweile einen interessanten Einblick über die Geschichte der letzten einhundert Jahre.
Vizekönig wurde Matthias Cischeck vor Franz Wartner.

Die Majestäten bei den Pistolenschützen stellten in diesem Jahr komplett die Schützendamen. Endlich erfolgreich war Traudl Gschwendtner. Nach achtfacher Vizekönigswürde wurde sie mit einem hervorragenden Schuss heuer Schützenkönigin. Isabell Meißner trug sich hier als Zweite in die Siegerliste ein. Den dritten Rang belegte Angelika Simon.

Mit dem altehrwürdigen Zimmerstutzen siegte bei den Traditionsschützen Angelika Simon. Zweiter wurde Poldi Simon vor Pistolenkönigin Traudl Gschwendtner.
Bei der Jugend hatte Andreas Iskrov die ruhigste Hand, Leonhard v. Kleist folgte auf Rang zwei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen