Saisonabschluss bei den Traditionsschützen

Mit einem Preisschießen gingen die Zimmerstutzen-Schützen in die Sommerpause. Mit Spannung wurden bei der Endfeier die Namen der Gewinner erwartet.

Traudl Gschwendtner gewann das Jahresendschießen. Sie erhielt zusätzlich auch den Sonderpreis für den besten Treffer in der Saison.

Die Jahreswertung blieb in einer Familie. Hier kam Axel Simon vor Poldi Simon auf den ersten Rang.

Die Sieger durften auch die begehrten Seidenfahnen, die sogenannten „Wachler“ mit nach Hause nehmen.

Für alle Teilnehmer gab es als Trophäe echt silberne Hutnadeln.

In der Damenklasse gewann Kerstin Steet vor Angelika Simon und Karin Ballhorn.

Bei den Veteranen hatte Willi Angerer das sicherste Auge.

Allzu ruhig dürfte die Sommerpause aber nicht werden, Anfang August findet in Bad Tölz die Oberbayerische Weitwaffen Meisterschaft statt, dann folgt in München-Allach die Bayerische Meisterschaft für Traditionswaffen. Anfang Oktober wird schließlich die Oberbayerische Meisterschaft für Zimmerstutzen in Oberammergau ausgeschossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen